Mitglied werden ist ganz einfach

 

im Bundesverband der privaten Historiker steht jeder Person offen.

Wir unterscheiden dabei zwischen privaten Historikern die sich einem oder mehreren Themen der Geschichte widmen und diese Arbeit der Öffentlichkeit oder einem Kollegium gleicher Thematik zur Verfügung stellen möchten.

Und den Menschen die sich für Historie interessieren und diese möglichst direkt und authentisch erfahren oder erleben wollen.

Beide Personengruppen sind bei uns herzlich Willkommen

 

Mitgliedschaft

Wir betreuen als Dachverband jede Person, die sich einer großen Gemeinschaft anschließen möchten.
 
Der Jahresbeitragt beträgt 35 ,- Euro. Wir erheben keine Aufnahmegebühr.
 
Jedem Mitglied steht ein eigener Zugang zu Bundesseite mit passwortgeschütztem Bereich zu. Wir unterstützen bei Fragen zu Kontakten zu Medien, Archiven und vielen anderen Kontakten wie Universitäten. Aber auch Hilfe bei Versicherungen für Ihre Arbeit zählt zu unseren Leistungen. 
Ein digitaler Rundbrief ergänzt die Mitgliedschaft.
 
Viele angeschlossene Museen oder Angebote bieten Mitgliedern des Bdph Rabatte. Einen Anspruch auf diese Rabatte besteht allerdings nicht, dies liegt im Handlungsspielraum des Anbieters.
 
Der Titel "Privat" bedeutet nicht, das eine kommerzielle Nutzung der historischen Arbeit ausgeschlossen ist. Als Verband unterstützen wir dies sogar, denn uns ist durchaus bewusst das der Erhalt oder auch die Präsentation von Sammlungen etc. finanzielle Belastung bedeutet. Es ist durchaus legitim zum Erhalt von Sammlungen auch Gelder einzunehmen.
 
 
Den Antrag zur Mitgliedschaft finden Sie hier
 

 

 

 

-(ch 2.6.2015 15.56)-

-(Si 02.06.2015 16:12)-